Schulsozialarbeit

Projekte an der weiterführenden Horneckschule

 

Zu verschiedenen Themenschwerpunkten (z.B. Klassengemeinschaft oder Soziale Kompetenz) arbeitet Frau Dorn nach Absprache auch mit Klassen und/oder in Kleingruppen.

Ziele sind u.a.:

  • Die sozialen Kompetenzen der Schüler*innen zu fördern
  • Die Befähigung zur konstruktiven Konfliktbewältigung
  • Die Förderung gegenseitiger Akzeptanz
  • Die Verbesserung des Klassenklimas

 

Eine Voraussetzung für diese Arbeit ist die Bereitschaft zur Mitarbeit bei den Schüler*innen und eine aktive Zusammenarbeit mit den betreffenden Lehrkräften.

 

Folgende Projekte werden von der Schulsozialarbeiterin Frau Dorn angeboten:

 

 

 

Klassengemeinschaftstage - Klassenstufe 5

Die Kinder der 5. Klassen kommen aus unterschiedlichen Grundschulen auf unsere Schule. Manche davon kennen sich schon, andere hingegen sind einander nicht bekannt. Auf dass die Klasse schnell zusammen wachsen und sich eine möglichst gute und tragfähige Klassengemeinschaft entstehen kann, finden in den ersten beiden Schulwochen die Klassengemeinschaftstage statt. Die beiden Schulsozialarbeiterinnen, Frau Schöbel von der Grundschule und Frau Dorn von der weiterführenden Horneckschule, führen dieses Projekt gemeinsam durch. Im Vordergrund stehen hierbei das gegenseitige Kennenlernen, eine gute Kommunikation und Kooperation. Spielerisch wird so ein Anfang für die Klassengemeinschaft gemacht.

 

Sozialtraining „Wir sind KLASSE!“ – Klassenstufe 5

Im Anschluss an die Klassengemeinschaftstage beginnt in den ersten Schulwochen das Sozialtraining „Wir sind KLASSE!“. Dazu kommt Frau Dorn regelmäßig während der Klassenlehrerstunde, um Themen wie Selbstvertrauen, wertschätzende Kommunikation und Konfliktlösung spielerisch zu schulen. Ziel dabei ist es, die Bildung der Klassengemeinschaft von Anfang an zu begleiten und auf ein tragfähiges Fundament zu stellen.

 

Klassenrat – ab Klassenstufe 5

Im 2.Halbjahr wird mithilfe von Frau Dorn der Klassenrat eingeführt. Ziel ist es, das Erlernte aus dem Sozialtraining weiter einzuüben und miteinander anzuwenden. Der Klassenrat fördert die Kommunikationsfähigkeit innerhalb der Klasse und bietet einen Rahmen, in dem Konflikte besprochen werden können. Aber auch Projekte und Ausflüge können in dieser Runde gemeinsam geplant werden.

Ein erfolgreiches Projekt, das auf unterschiedlichen Ebenen positiven Einfluss auf die Klassengemeinschaft nimmt.

 

Der Klassenrat wird in allen folgenden Klassenstufen von der Klassenlehrkraft weitergeführt.

 

SCHÜLERwerdenPATEN – Klassenstufe 9 für Klassenstufe 5

Um den Übergang in die neue Schule zu erleichtern gibt es seit mehreren Jahren das Projekt „Schülerpaten“. Schon bei den Klassengemeinschaftstagen gleich zu Beginn des Schuljahres werden den 5.Klässlern ihre Paten vorgestellt, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Schüler helfen Schülern“ – unter diesem Motto geben die Paten ihr Bestes, den „Neuen“ ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Durch eine Schulhausrallye, gemeinsame Pausenspiele oder das Angebot von Pausengesprächen fällt die Eingewöhnung gleich viel leichter. Natürlich sind die Paten, die von der Schulsozialarbeiterin Frau Dorn geschult und eng begleitet werden, auch außerhalb dieser Angebote jederzeit ansprechbar.

Suchtprävention Alkohol - Klassenstufe 8

In Zusammenarbeit mit den Lehrkräften für Suchtprävention wird an zwei Vormittagen ein Projekt zum Thema Alkoholsucht durchgeführt. Dabei setzen sich die Schüler*innen der achten Klassen in Geschlechtergruppen getrennt ausführlich mit ihrem eigenen Konsumverhalten und dem ihrer Umgebung auseinander.

Außerdem kann an 3 Stationen das Wissen über Alkohol und Sucht erweitert werden. Zudem berichten Betroffene über ihr Leben mit der Sucht und ihren Weg aus der Abhängigkeit.

 

 

Weiterhin werden abhängig vom Bedarf folgende Projekte von Frau Dorn angeboten:

 

·      Vertrauensschüler - Klassenstufe 9

·      Mädchengruppe

·      STOP – Wehr Dich! – Klassenstufen 6 und 9

·      Glück muss man können! – Glückskompetenz –     Klassenstufe 7

·      „Ich krieg die Krise!“ - und was dagegen helfen kann… – Klassenstufe 8

·      Prüfungsvorbereitung - ganz entspannt – Klassenstufen 9 und 10

 

STOP – Wehr Dich!

 

An jeweils 4 Nachmittagen haben die 6. Klässler und die Mädchen aus der 9. Klasse im Schuljahr 2016/17 erstmals die Chance sich Strategien in Selbstverteidigung anzueignen. Manuel Fuß, der selbst seit 10 Jahren Karate trainiert und sich auf Straßenkampf spezialisiert hat, zeigt den Schülerinnen und Schülern, wie sie sich selbstbewusster im Alltag bewegen können. Dabei werden non-verbale und verbale Behauptungsmöglichkeiten trainiert. Für den Ernstfall können sich alle auch noch in Schock- und Selbstverteidigungstechniken üben. Vor allem das Einüben der Techniken machte allen großen Spaß. Aber es geht auch ernst zu, bei Themen wie Übergriffigkeit und Bedrohung mit Waffen. Alle haben viel gelernt und fühlen sich nun doch etwas sicherer auf der Straße.

 

Horneckschule

Panoramastraße 22

74831 Gundelsheim


Tel.: 06269-45172

Fax: 06269-45170

Wir sind der Meinung, dass beleidigende Beiträge weder ins Netz noch auf das Smartphone gehören. Deshalb unterstützen wir die Meldestelle respect! gegen Hetze im Netz des Demokratiezentrums in der Jugendstiftung Baden-Württemberg. 

Unsere Partner:

Der Bauhof der Stadt Gundelsheim
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Horneckschule